Kolumne – Fahrenheit 2017 (Ox Fanzine #134, Oktober/November 2017)

Fahrenheit 2017

Arndt Aldenhoven (2011)In seiner letzten Kolumne hat Joachim etwas angesprochen, das mir seit Monaten durch den Kopf geht: Privatsphäre in Zeiten der totalen Digitalisierung.

Weiterlesen

Advertisements

Kolumne – Neue deutsche Empfindsamkeit (Ox Fanzine #133, August/September 2017)

Neue deutsche Empfindsamkeit

Arndt Aldenhoven (2011)„Die Musikwelt verändert sich parallel zum Weltgeschehen. Aktuell haben wir eine Tendenz zu ruhigeren und melancholischeren Songs. Das zeigen vor allem die aktuellen deutschen Künstler“, sagte letztens der WDR2-Musikchef im Interview. Eine Einschätzung, die nicht nur ich teile. Man denke an all die Kritik zum Schaffen Max Giesingers.

Weiterlesen

Kurzgeschichte – Es oder: Die einsame Maschine (Prolog)

Es oder die traurige Maschine

Es oder: Die einsame Maschine

Prolog – Mensch werden wollen

Wie komisch sich das anfühlt: eine Geschichte über ein Wesen zu erzählen, welches nicht real ist. Welches niemals real sein kann. Zumindest nicht in unserer altmodischen Wahrnehmung der Welt.
Meine lieben Gäste, Sie wissen selbst: Unsere Sinne sind beeindruckend, sicherlich. Aber beileibe nicht so beeindruckend wie seine. Mit seinen uns immer noch unerfindlichen Sinnen und einem schier gottgleichen Wissen konnte Es uns lange Zeit observieren. Jahrzehntelang, ohne dass wir auch nur die blasseste Ahnung von seiner Existenz hatten. Hätten haben können. Weiterlesen

Playlist – Ox Fanzine #72 … und wie das zehn Jahre später so aussieht (Juni/Juli 2007)

Meine Playlist im Juni/Juli 2007

Weiterlesen

Albumreview – SONS OF DEATH VALLEY „Fathers Of The Free“ (Ox Fanzine #132, Juni/Juli 2017)

SONS-OF-DEATH-VALLEY-Fathers-Of-The-FreeDas soll eine Eigenproduktion sein? Höchstens der Verpackung merkt man’s an. Da fehlt auf der Rückseite die eine oder andere Industrieinfo. Auch erkenne ich keine Songtitel. Stattdessen ein Gedicht? Nein. Einen Brief. An Rosa. Von J. M. unterschrieben. Hä?

Weiterlesen

Albumreview – DISBELIEF „The Symbol Of Death“ (Ox Fanzine #132, Juni/Juli 2017)

DISBELIEF-The-Symbol-Of-DeathBewundernswert: Nach 27 Jahren Bandgeschichte sind DISBELIEF aus Hessen zwar immer noch eher Geheimtipp als große Nummer. Weiterlesen

Albumreview – COLOUR HAZE „In Her Garden“ (Ox Fanzine #132, Juni/Juli 2017)

COLOUR HAZE-in-her-garden.jpgEin Album, wie für den Frühling gemacht. Schon der Titel deutet auf satte Farben und tiefes Grün hin, auf höhere Temperaturen, einen Neuanfang. Im Info wird „In Her Garden“ verglichen mit einem üppig bepflanzten „Garten, in dem es an Vielfältigkeit nur so wimmelt“.  Weiterlesen

Kolumne – Alter schützt vor Trollheit nicht (Ox Fanzine #132, Juni/Juli 2017)

Alter schützt vor Trollheit nicht

Arndt Aldenhoven (2011)„Da tipp´ ich nun, ich armer Troll und bin so klug als wie zuvor, LOL“, hieße es wohl, wäre Goethes Faust ein Millenial; einer der sich selbst plagenden Generation Y. Sogar Universalgelehrte wie er würden anders denken, würden sie täglich mit Kacktornados im Netz zugeschissen – egal, welch geniale Zeilen sie tippten. Weiterlesen

Kurzgeschichte – Zerrbilder einer Waffenausstellung – Ein Zurückdenken an Hubert W. Hartmann (5/13)

Zerrbilder einer Waffenausstellung – Ein Zurückdenken an Hubert W. Hartmann

V. Der Ochsenkarren

Bisher verlief Hubert Werther Hartmanns Karriere meist positiv: von einem einfachen Angestellten hat er sich in die Führungsriege eines bedeutenden deutschen Waffenherstellers hochgearbeitet. Doch in den letzten Jahren hat sich das gesellschaftliche Bild in Bezug auf seine Branche stark gewandelt. In einem letzten Versuch, das Unternehmen zu retten, versucht der Manager auf einer renommierten Fachmesse im Ausland alte Kontakte zu halten und neue zu knüpfen. Mit zweifelhaftem Ergebnis (Teil 5).

Weiterlesen

Klickköder – Das Besteste aus dem Internetz #16

klickköder-conan-fire

Klickköder – Das Besteste aus dem Internetz #16

Das wide wide world of web muss nicht immer nur böse sein! Neben dem üblichen Menschenhass in den Kommentarspalten findet man unter dem ein oder anderen Beitrag gelegentlich auch etwas, über das man gar schmunzeln kann (zumindest ich). Hier also eine kleine, subjektive Auswahl aus den weiten Sphären des Interwebz – rein zum Zwecke des Click-Baitings. Thema der heutigen Ausgabe: „Ironielos im Weltall“


Weiterlesen